Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
miqou
21:03
0392 8ba1

Hanf hat als Rohstoff viele ökologische Vorteile. Die Nutzpflanze wächst auf fast jedem Boden und ist dabei sehr anspruchslos. 


Im Vergleich dazu wächst Baumwolle nur in einigen Regionen. Neben intensiven Bewässerungen sind lange Transportwege die Folge. Ein weiterer Vorteil von Hanf ist das rasante Wachstum. Die Pflanze wächst so schnell, dass sie innerhalb von 100 Tagen vier Meter hoch wird und bereit zur Ernte ist.

Auf Grund des schnellen Wachstums ist das Blätterwerk spätestens im Juli so dicht, dass Unkräuter eingehen, weil sie zu wenig Licht bekommen. Deswegen müssen die Felder nicht chemisch mit Herbiziden gespritzt werden, was für Insekten und Bodentiere enorm wichtig ist. Obwohl in Hanffeldern ein feuchtes Klima herrscht, kann auch auf chemische Fungizide vollständig verzichtet werden. Eigentlich wären das optimale Bedingungen für den Pilzbefall, Hanf ist aber resistent dagegen.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl